Klaus, das ist der Name meines "Goldkugel-Kaktus". Er schaut jeden Tag etwas unspektakulär aus dem Fenster und war Namensgeber für dieses Projekt. Ich selbst höre auf den Namen Philipp und bin ´85er Baujahr.
Ich bin aufgewachsen in 98553 Erlau bei Suhl, gelernter KFZ-Mechatroniker (BMW) und war nach meinem Maschinenbaustudium von 2011 bis 2019 im Automotive-Umfeld tätig. Hauptsächlich wieder bei und für BMW. Vorerst nur als Nebenverdienst gedacht, musste Klausi dann seit Mitte 2019 die volle Miete und Lebensversorgung stemmen. Mehrere harte Enttäuschungen im Jobumfeld haben mich zu dieser Entscheidung kommen lassen. Versuch macht bekanntlich klug und Not erfinderisch :)
Als allein lebender Mensch, der technische Verbesserungen immer dem Profit vorzieht, ist das mit Klausi gerade so machbar. Natürlich könnte man momentan viel mehr Geld verdienen, wenn man Masken und Desinfektionsmittel verkauft, aber das überlasse ich lieber unseren Volksvertretern oder Menschen ohne Gewissen. Ich brauche meinen Schlaf in der Nacht. Hier soll es hauptsächlich coole Sachen geben. Sachen die es Wert sind. Ich möchte die Welt besser machen, nicht ärmer! Bisher gab es dafür schon viel Anerkennung. Danke an alle die mich unterstützt haben! Das motiviert. Anregungen, Wünsche, Verbesserungen sind natürlich immer willkommen: info@moped-klaus.de. 
Alles Gute! Euer Klaus und Philipp.


In eigener Sache

 Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Spendern, die Wolfgang unterstützt haben! Eure Spenden helfen ihm sehr weiter. Hier eine kurze Danksagung von ihm.